05109 563000 info@ferientraum24.de
Seite wählen

Expedition Island & Norwegen Nordeuropa intensiv

16 Tage
Expedition Island & Norwegen mit nicko cruises World Voyager
Nordeuropa intensiv

Reykjavik · Grundarfjörður · Akureyri · Reykjavik · Eskifjörður · Ålesund · Flåm · Hamburg

ab € 6.799 p.P.

Highlight dieser Reise: Islands spektakuläre Natur erleben

Reisetermin: 25.08. – 09.09.2023

Routenkarte World Voyager Durch Fjorde bis zum Nordkap

25.08. – 26.08. Reykjavík
Anreise nach Reykjavík, Einschiffung 15:00 – 17:00 Uhr
Nutzen Sie den Abend für einen ersten Spaziergang entlang der Hafenpromenade von Reykjavík. WORLD VOYAGER liegt über Nacht in der nördlichsten Hauptstadt der Welt.
27.08.-31.08. Expedition rund um Island
Während Ihrer Reise entlang der Küste Islands können Sie sich auf Zodiac-Fahrten und zahlreiche Landgänge freuen. Es erwarten Sie eindrucksvolle Vulkanlandschaften, weitreichende Fjorde, gigantische Wasserfälle, aber auch eine faszinierende Tierwelt. Jede Region Islands hat ihren eigenen Zauber. Von Reykjavík aus starten Sie entlang des „Golden Circle“, des goldenen Rings, zu drei der spektakulärsten Naturschauspiele Islands. Im Thingvel-lir Nationalpark treffen die eurasische und die amerikanische tektonische Platte aufeinander. Gleich mehrere aktive Vulkane zeugen von der ungeheuren Spannung, unter der die Erde hier steht. Ähnlich spannungsgeladen geht es zu im Geothermal-gebiet Haukadalur. Hier befinden sich zahlreiche Geysire. Einer der bekanntesten, Strokkur, schießt ca. alle zehn Minuten eine meterhohe Wasserfontäne in die Luft. Warme Quellen sprudeln aus dem Boden und überall hört man es dampfen und zischen. Näher kommt man der Urgewalt des Erdinneren wohl an nur wenigen Orten der Erde. Weiter entlang des Golden Circle geht es zu den Wasserfällen Gullfoss und Brúarfoss. Über mehrere Stufen leiten sie das Wasser unter lautem Getöse in die Tiefe. Entspannter geht es zu in der Blauen Lagune. Thermisch aufge-heizt auf 39 Grad Celsius lädt sie zu einem Bad ein.

Von Grundarfjördur aus erkunden Sie die vom Vulkanismus geprägte westliche Halbinsel Snaefellsnes bei einem Besuch der Lavafelder, einer Wanderung auf den „Helgafell“ oder zu den Wasserfällen. Von dort aus geht es weiter in Richtung Vestfjords (Westfjorde), in denen das Land auf dramatische Art und Weise auf das Meer trifft. Wenn Sie Glück haben, und sofern die Wetterbedingungen es ermöglichen, führt die Reise an Látrabjarg vorbei, dem größten Vogelfelsen Europas und Hei-mat von zahllosen Papageitauchern, Tordalks, Trottellummen und vielen weiteren Vogelarten.
Abhängig von der Wetterlage lädt die Bucht von Isafjördur zu Kajaktouren oder Zodiac-Fahrten ein.
Mit etwas Glück können Sie bei der Einfahrt in den Fjord nach Akureyri Wale beobachten. Akureyri ist die Heimat des Schrift-stellers Jón Sveinsson und bekannt für seinen Botanischen Gar-ten. Von hier aus geht es zum berühmten Godafoss-Wasserfall und zum Naturbad in der heißen Lagune von Mývatn. Wechseln Sie doch mal die Perspektive und erkunden Sie Islands einmalige Vulkan- und Gletscherwelt von oben bei einem Rundflug oder bei einem Ausritt auf dem Rücken eines Islandpferdes.
Der kleine Fischerort Seydisfjördur liegt malerisch in einem Fjord, der von Schnee bedeckten Gipfeln umrahmt ist. Abhän-gig von den behördlichen Genehmigungen besuchen Sie das Naturschutzgebiet Skálanes am Fjordausgang per Zodiac. Hier nisten u.a. die für Island typischen Papageitaucher und viele weiteren Vogelarten.
Mit einem Blick auf Eskifjördür, der kleinsten Stadt Islands, ver-abschieden Sie sich von Island.

01.09. Passage von Island nach Norwegen
02.09.-06.09. Der Südwesten Norwegens
Ålesund, eine Stadt, die nach einem verheerenden Brand im Jugendstil wieder aufgebaut wurde, begrüßt Sie im Land der Fjorde und Trolle. Sie liegt malerisch am Eingang zum Geiranger Fjord. Bei einem Rundgang durch die Stadt wird Sie das authen-tische Dekor verzaubern.
Die beeindruckende Gletscherwelt Norwegens erkunden Sie beim Besuch des Briksdal Gletschers und des Kjenndal Glet-schers von Olden aus.
Die Fahrt mit der Flåmbahn gilt als eine der schönsten und spektakulärsten Zugstrecken der Welt. Sie beginnt am Aur-landsfjord, einem Seitenarm des beliebten Sognefjords, und führt hinauf ins Hochgebirge. Die letzte Bahnstation Myrdal liegt 867 Meter über dem Meeresspiegel. Sie gehört zu den steilsten Bahnstrecken auf Normalspur weltweit, die Steigung beträgt 55 Prozent. Ein einmaliges Erlebnis!
Weiter geht es nach Rosendal und Sandnes bei einer atem-beraubenden Passage durch Norwegens südliche Fjordwelt. Dabei sollten Sie unbedingt vom Bug aus zusehen! Abhängig von behördlichen Genehmigungen erkunden Sie die Fjordwelt bei weiteren Zodiac-Fahrten.
07.09. Passage von Norwegen nach Helgoland
08.09. Helgoland
Als Abschluss begrüßt Sie das gemütliche Helgoland mit der berühmten „Langen Anna“.
09.09. Ausschiffung in Hamburg

Island – erschaffen aus Feuer und Eis – fasziniert mit seinen Gegensätzen. Eisige Gletscher und lavaspuckende Vulkane prägen die Landschaft. Die Urkraft der Natur entlädt sich in Geysiren, die bis zu 100 Meter in die Luft schießen. Entdecken Sie diese sagenum-wobene Landschaft während der Ausfahrten mit unseren Zodiacs und bei unseren Ausflügen zu den schönsten und geheimnis-vollsten Orten und Sehenswürdigkeiten des kleinen Landes. In Norwegen werden die Fjorde Sie begeistern. Die zerklüftete Küste und das Rauschen des Meeres sind weltweit einmalig. Zum Abschluss dieser Reise besuchen Sie das Vogelparadies Helgoland.